Login

Melden Sie sich jetzt mit Ihren persönlichen Login-Daten an:

OHNE LOGIN: DC-Essentials abonnieren

Anmeldung zur wöchentlichen, kostenfreien Information zu allen wichtigen Bereichen für die Tätigkeit als Aufsichtsrat und Beirat in Deutschland.

abonnieren

Die Deutsche Wirtschaft - Newsletter: Unternehmer versus Präsident / 07.03.2017



Sehr geehrte Damen und Herren, kann man als Unternehmer "Präsident"? Dr. Bürkele hat einen Vergleich der Anforderungsprofile am Beispiel von Donald Trump gezogen, über den wir viel diskutiert haben.

 
     
 

DEBATTE

 
     
 

 

Trump: Kann ein Unternehmer Präsident?

 

Mit Donald Trump ist mit klarer Mehrheit ein Unternehmer zum Präsidenten der USA gewählt worden.  Eine vergleichende Analyse der Anforderungsprofile mit überraschenden Ergebnissen von Dr.  Günther Würtele.  Hier Beitrag lesen
 
 

 
 
     
 

HANDEL

 
     
 

 

"Der Mittelstand sollte gerade jetzt in die USA"

 

Aufsehen und Sorgen im exportierenden deutschen Mittelstand bereitet die Ankündigung des neuen US-Präsidenten Donald Trump, eine protektionistischere Politik betreiben zu wollen.  "Kein Problem, denn es gibt smarte Lösungen", sagt USA-Experte Gerd Kichniawy.  Hier zum Interview
 
 

 
 
     
 

PRAXIS

 
     
 

 

„Kundendaten sind das neue Gold“

 

Der deutsche Mittelstand läuft Gefahr, den digitalen Wandel zu verschlafen.  Kommunikationsexpertin Sabine Clausecker, Mitglied im Bundesvorstand der DPRG e. V.  Deutsche Gesellschaft für Public Relations, und Digitalisierungsberater Dr.  Diethard Bühler zeigen im Praxisinterview Wege auf, wie Unternehmen den Wandel strategisch, technologisch und kommunikativ organisieren können.  Zum Interview
 
 

 
 
     
 

RANKINGS

 
     
 

 

Die Top-30 des Mittelstands in Nordrhein-Westfalen

 

Starker Mittelstand in NRW: Mit 2. 220 Unternehmen und damit 22 Prozent liegt das Bundesland im Ländervergleich des Rankings „Mittelstand 10. 000“ vorne.  Das neuste DDW-Ranking zeigt daraus die Plätze 1 bis 30 der wichtigsten Mittelstandsunternehmen Nordrhein-Westfalens.  Zum Ranking
 
 
 

 
 
     
 

AUS DEM NETZWERK

 
     
 

 

80 Unternehmer gehen ins Kloster

 

Das Internationale Marken-Kolloquium ist die führende Veranstaltung im deutschsprachigen Raum für Strategie, Marke und Wachstum.  Stets ist es ein ausgewählter, limitierter Teilnehmerkreis, der im Klosterhotel Seeon im Chiemgau zusammenkommt.  Für das diesjährige 14.  Marken-Kolloquium am 14. /15.  September 2017 können aus dem DDW-Netzwerk fünf der begehrten Teilnahmen erworben werden.  Hier zu den Infos

 
 
 

 
DIE DEUTSCHE WIRTSCHAFT ist das überparteiliche Informationsportal für Familienunternehmen, Mittelstand und Industrie. Im Mittelpunkt stehen der Erfahrungsaustausch unternehmerisch handelnder Menschen. Über seine Digitalkanäle und das Printmagazin vernetzt DDW die 100.000 wichtigsten Menschen der deutschen Wirtschaft aus Mittelstand, Industrie, Standorten, Verbänden und Öffentlicher Hand. Mit der 3 x wöchentlich ausgestrahlten TV-Sendung wird zudem mit einer technischen Reichweite von 22 Mio. Haushalten die breite Öffentlichkeit adressiert.
 
Interessieren Sie die Verbreitungswege von DDW für Ihre Unternehmenskommunikation? Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeiten.
 
 
DIE DEUTSCHE WIRTSCHAFT
oelmannmedia GmbH
Sprangerweg 2, 40723 Hilden
Geschäftsführer: Michael Oelmann
HRB Düsseldorf 75871
Tel. 02131 - 20 67 948

 
» w w w. die-deutsche-wirtschaft. de